Für Vielbucher:

direkt zum Anmeldeformular.

Beachten Sie die, aufgrund der Pandemie, geänderte Marktordnung besonders: hier.

Für Erstbucher:

Die Familienhaus Magdeburg gGmbH veranstaltet i. d. R. jeden 1. Sonntag im Monat einen Flohmarkt. Durch gesetzliche Feiertage kann es zu Abweichungen kommen (z. B. Ostern).

DER FLOHMARKT KANN AUFGRUND DER PANDEMIE NUR UNTER BESTIMMTEN REGELN STATTFINDEN!

Termin: Jeden 1. Sonntag im Monat (außer im Januar und abweichend an hohen kirchlichen Feiertagen)

Wichtig: Der Magdeburger Sonntags-Flohmarkt ist ein Projekt des Familienhaus Magdeburg. In all unseren Projekten dulden wir keine Diskriminierung aufgrund von Herkunft, Religion, Kultur, Geschlecht oder sexueller Ausrichtung. Für Menschen, die dies anders sehen ist der Magdeburger Sonntags-Flohmarkt der falsche Ort. Der Markt ist ein Treffpunkt verschiedener Menschen! Wie überall kann es zu unterschiedlichen Meinungen kommen. Es ist aber kein Grund für Diskriminierung jedweder Art. Wir bitten dies als Händler*in oder Kund*in auf dem Markt zu beachten, den wir werden es nicht dulden.

NEU! Kontrollierter Einlass wegen der Pandemie-Verordnung notwendig!

Der Betrieb von Flohmärkten ist in Sachsen-Anhalt nur NUR unter bestimmten Bedingungen erlaubt. Eine davon ist der kontrollierte Zugang. Dies bedeutet: Das gesamte Gelände ist ab sofort zu den Marktzeiten eingezäunt. Es gibt nur zwei Eingänge und zwei Ausgänge. Die Eingänge befinden sich in der Nähe der Dampfmaschine an der Pfälzer Straße und ein weiterer in der Nähe des Clubs “Baracke”. Nur hier besteht die Möglichkeit für Besucher*innen auf das Gelände zu gelangen. Zur Deckung der zusätzlichen Kosten (Absperrungen, Tickets, Desinfektionsmaßnahmen wird ein Eintritt erhoben.

Eintritt:

Der Eintritt pro Person beträgt 1,50 € (ab 12 Jahre). Ausgenommen sind nur Mitarbeiter*innen der Universität Otto-von-Guericke sowie Studierende dieser Universität. Ebenfalls ausgenommen sind Kinder unter 12 Jahren.

Alle Besucher*innen sind verpflichtet ein Band am Handgelenk zu tragen und dies beim Verlassen des Geländes wieder abzugeben. Nur hierdurch kann die maximale Besucher*innen-Anzahl auf dem Gelände im Rahmen der Pandemie-Verordnung ermittelt werden.

Sicherheits- und Hygienevorschriften:

Auf dem Gelände besteht die Pflicht eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Hiervon sind alle Menschen ab 12 Jahre betroffen. Es ist zudem ein Abstand von 1,50m zu anderen Personen (außerhalb des eigenen Hausstandes) einzuhalten. Am Eingang des Geländes stehen Möglichkeiten der Handdesinfektion zur Verfügung.

 

Anmeldung für Händler*innen:

Durch die Änderungen der Rahmenbedingungen müssen sich alle Händler*innen auf der Grundlage der neuen Marktordnung erneut über das Buchungsformular anmelden!

Offizieller Verkauf:

Beginn: 9.00 Uhr bis Ende: 13.00 Uhr

Aufbau für Händler*innen:

Aufbau der Stände: ab 6.00 Uhr. Letzter Einlass: 8:00 Uhr! (Achtung: außerhalb dieser Zeiten werden KEINE FAHRZEUGE AUF DAS GELÄNDE GELASSEN!

Abbau für Händler*innen:

Der Abbau hat bis spätestens 15 Uhr zu erfolgen. Wird diese Zeit überschritten, wird für jede angefangene Stunde ein zusätzliches Standgeld in Höhe von 15,- € erhoben.

Ort: Magdeburg, UNI-CAMPUS, zwischen Pfälzer Straße und Universitätsplatz

Den Info-Flyer zum Flohmarkt können Sie hier herunterladen » INFO-FLYER FLOHMARKT Achtung: Hier konnten die PANDEMIE-Einschränkungen noch keine Berücksichtigung findn.

Anfahrt & Parken:

Händler*innen: Zufahrt für private Händler: Hohenstauffenring/Nordpark. Geparkt werden kann am Stand (sofern technisch möglich).oder auf dem Uni-Campus auf einer gesonderten Fläche (solange Vorrat reicht), welche vom Personal zugewiesen wird. Dieses Areal kann mit den Fahrzeug in der Zeit des Flohmarktes nicht verlassen werden!

Besucher*innen: Parkmöglichkeit: z. B. Parkplatz Listemannstr. (sonntags i. d. R. kostenfrei!) oder entlang des Nordparks. Auf dem Uni-Campus ist keine Parkmöglichkeit für Besucher*innen, da eine Parkerlaubnis der Universitätsverwaltung erforderlich!

Zugang für Besucher*innen: nur noch über zwei kontrollierte Eingänge! Es wird ein Eintritt erhoben! (s. oben)

Strassenbahn:
Linie 2, Haltestelle: Universitätsbibliothek
Linie 1, 9,10, Haltestelle: Universität (Fußweg 2 min.)

 

WICHTIG: Wir sind ein Flohmarkt von privat an privat und lassen keine gewerblichen Händler*innen zu! Dieses wird mit der Anmeldung und Anerkennung der Marktordnung einvernehmlich vereinbart.

Der Erlös: Der Erlös der Standgelder (Verkaufserlös der Verkaufsstände behalten natürlich nach der Standmiete für das Familienhaus Magdeburg die privaten Händler ;-)) dient nach Abzug der Auslagen (z.B. für Werbung, Dixis, Transport- und Absperrkosten) der gemeinützigen Arbeit des Familienhaus Magdeburg und seiner Projekte.

Anmeldung zum Flohmarkt …

Anmeldungen sind möglich durch Anerkennung der Marktordnung:
Im Internet:

Durch Ausfüllen und Ausdrucken des Anmeldeformulars können Sie sich direkt anmelden.
Dieses wird dann am Veranstaltungsmorgen den Mitarbeiter*innen des Familienhaus Magdeburg vor Ort vorgelegt.

Durch die Pandemie-Verordnung: Alle Anmeldungen vor dem Stichtag 30.06.2020 sind gegenstandslos. Es Bedarf einer neuen Registrierung.

Das Formular finden Sie hier.

Ohne Voranmeldung/Anmeldung vor Ort:

Die Anmeldung vor Ort ist aus organisatorischen Gründen nicht mehr möglich.

Die Marktordnung können Sie hier herunterladen » MARKTORDNUNG

 

Magdeburger Sonntags-Flohmarkt des Familienhauses Magdeburg

Universitäts-Campus in der Nähe des Universitätsplatzes
Zugang: NUR über die Eingänge Baracke und Pfälzer Straße “Dampfmaschine”

Anfahrt mit der MVB:

Linie 2 Haltestelle: Universitätsbibliothek
Linie 1, 9, 10 Haltestelle: Universität