Flucht, Krieg, Gewalt und andere biographische Herausforderungen können traumatisierende Folgen für Menschen haben. Das Familienhaus Magdeburg bietet professionelle Begleitung von Flüchtlingsfrauen durch Traumapädagoginnen an. So wird z. B. durch Psychoeducation, Stabilisierungs- uns Achtsamkeitsübungen, systemische und traumapädagogische Methoden an einer Stabilisierung in der Gegenwart gearbeitet. Des Weiteren kann Unterstützung in akuten Krisensituationen und die Hilfe zur Organisation weiterführender therapeutischer Maßnahmen erfolgen. Die Zusammenarbeit ist von Transparenz gegenüber der betroffenen Frau, Vertraulichkeit gegenüber Dritten, Respekt und Empathie geprägt.

Sprechzeiten „Empowerment für Flüchtlingsfrauen“

Montag: 9.00 – 14.30 Uhr
Donnerstag: 9.00 – 16.00 Uhr
sowie Dienstag: 9.00 – 12.00 Uhr nur nach Vereinbarung

Ansprechpartnerin:

Franka Berger
Franka Berger
Telefon: 01577-3937886 franka.berger@familienhaus-magdeburg.de