Familienhaus Magdeburg stellt Facharbeit in Berlin-Brandeburg vor

Im Rahmen einer landesweiten Fachtagung "Nur wer was hat, hat was zu sagen - – Armut im Kindes- und Jugendalter" des Sozialpädagogischen Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg, dem Landesjugendring Brandenburg e.V. und dem Landesjugendhilfeausschuss des Landes Brandenburg stellten Marina Wölk und Thorsten Giefers die Arbeit des Familienhaus Magdeburg einer breiten Öffentlichkeit vor.

Großes Interesse fand der Arbeitsansatz des Familienhauses
Großes Interesse fand der Arbeitsansatz des Familienhauses

Frauenfrühstück International ging "auf Tour"

Eine besondere Straßenbahnfahrt erlebten die Frauen des internationalen Frauenfrühstück am 28.10. Mit einer Straßenbahn, die die MVB im Rahmen eines Sponsering für eine Stunde dem Familienhaus Magdeburg zur Verfügung stellte, begaben sich die Frauen und einige mitgebrachte Kinder auf Stadtführung. Unter der fachkundigen Leitung eines Stadtführers ging es den Schienenstrang folgend durch die Innenstadt. Neben Rathaus und Dom standen auch weitere Highlights auf dem Plan.

Einige der Frauen, die an der ungewöhnlichen Stadtführung teilnahmen.
Einige der Frauen, die an der ungewöhnlichen Stadtführung teilnahmen.

Familienhaus MD - Erster Newsletter erschienen!

Liebe Newsletter-AbonenntInnen und alle, die wir gewinnen wollen,"Noch ein Newsletter - muss das sein?!", werden Sie sich vielleicht fragen. Ja, wir denken schon! - Das Team des Familienhaus Magdeburg ist schon immer bestrebt die Arbeit einer breiten Öffentlichkeit darzustellen und Sie an Entwicklungen, Veränderungen und Erfolge teilhaben zu lassen. Wir nutzen dazu verstärkt neben der klassischen Tagespresse das Internet.

Familienhaus Magdeburg bietet Volksbänkern Perspektivwechsel

 

Auf ein besonderes Experiment ließ sich seit Montag, den 25.10.2010 die Volksbank Magdeburg eG in Kooperation mit dem Familienhaus Magdeburg ein. Die Volksbank schickt im kommenden Vierteljahr 6 Mitarbeiter für jeweils eine Arbeitswoche in das Familienhaus zum Reinschauen. Ziel des Projektes ist es den Mitarbeitern des mittleren und gehobenen Managements der Bank einen sogenannten "Perspektivwechsel" zu ermöglichen.

 

Franka Berger (rechts) vom Familienhaus Magdeburg und "Perspektivwechslerin" Thessa Brett von der Volksbank Magdeburg im Gespräch mit Müttern über die Hilfe bei der Erziehung ihrer Kinder.
Franka Berger (rechts) vom Familienhaus Magdeburg und "Perspektivwechslerin" Thessa Brett von der Volksbank Magdeburg im Gespräch mit Müttern über die Hilfe bei der Erziehung ihrer Kinder.

 

Termine
 
Familienhaus im Park
 

Mieträume
 

Flohmärkte

Anzeige

Logo der Stadtsparkasse Magdeburg

Ich will auch werben!

 

 

Phineo Auszeichnung

 

Newsletter


Hier gibt es regelmäßig Informationen zu den Aktivitäten, Aktionen und Veranstaltungen des Familienhaus Magdeburg

* Dieses Feld ist ein Pflichtfeld
Inhalt abgleichen